Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)

Im Auftrag der Agentur für Arbeit Kassel bildet der VSB ab 18. August 2013 Jugendliche im Rahmen des Programmes "Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen in integrativer Form" (BaE) aus. Es werden 
     
    Metallbauer
   
Industriemechaniker
    
Fachkräfte für Metalltechnik
    Maschinen- und Anlagenführer
    Elektroniker für Betriebstechnik und 
    Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik 

ausgebildet.

Zielgruppe für BaE sind ausbildungsplatzsuchende Jugendliche und junge Erwachsene, die intensive, individuelle Betreuung benötigen.

Die Ausbildung zum Metallbauer dauert 3,5 Jahre und schließt mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer ab. Im Berufssteckbrief erfahren Sie mehr über diesen Ausbildungsberuf.

 
Die Ausbildung zum Industriemechaniker dauert 3,5 Jahre und schließt mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Im Berufssteckbrief erfahren Sie mehr über diesen Ausbildungsberuf.

Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer dauert 2 Jahre und schließt mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Im Berufssteckbrief erfahren Sie mehr über diesen Ausbildungsberuf.

Die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik dauert 3,5 Jahre und schließt mit
einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Im Berufssteckbrief erfahren Sie mehr über diesen Ausbildungsberuf.
 

Die Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik dauert 3,5 Jahre und schließt mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer ab. Im Berufssteckbrief erfahren Sie mehr über diesen Ausbildungsberuf.

Alle Ausbildungen finden in den Ausbildungswerkstätten des VSB statt. Das nennt man Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE).

Sie besuchen während der Ausbildung die Max-Eyth-Berufsschule (Metall) oder die Oskar-von-Miller-Schule (Elektro) in Kassel und absolvieren betriebliche Ausbildungsphasen in Unternehmen der Region.


Sie werden von einem Team durch die Ausbildung begleitet. Es besteht aus Ihrem Ausbilder, Ihren Fachlehrern bei denen Sie unterstützenden Unterricht erhalten und Ihren Sozialpädagogen, die Ihnen bei allen Schwierigkeiten gerne helfen werden. 

Bereits während der Ausbildung haben Sie die Chance, Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen, um möglichst bald in eine betriebliche Ausbildung einzumünden. Ziel der geförderten Ausbildung ist es, den Jugendlichen nach einem Jahr einen Übergang in ein Ausbildungsverhältnis am 1. Arbeitsmarkt zu ermöglichen.


Das Ausbildungsteam gibt gerne Auskunft












Sozialpädagoge
Heinz Walda
Telefon +49 561 50726-28
Fax      +49 561 50726-49
Email heinz.walda@vsb-nordhessen.de














Sozialpädagogin
Jessica Reuter
Telefon +49 561 50726-28
Fax      +49 561 50726-49
Email jessica.reuter@vsb-nordhessen.de




















Sozialpädagoge
Mathias Strege-Happ
Telefon +49 561 50726-28
Fax       +49 561 50726-49
Email mathias.strege-happ@vsb-nordhessen.de





















Ausbilder Elektro
Charles Aina
Telefon  +49 561 50726-42
Fax       +49 561 50726-49
Email charles.aina@vsb-nordhessen.de

















Ausbilder Metall
Jürgen Biermann
Telefon +49 561 50726-34
Fax       +49 561 50726-49
Email juergen.biermann@vsb-nordhessen.de

























Ausbilder Metall
Ulrich Röse
Telefon +49 561 50726-33
Fax       +49 561 50726-49
Email ulrich.roese@vsb-nordhessen.de




















Ausbilder Metall
Michael Opfermann
Telefon  +49 561 50726-34
Fax       +49 561 50726-49
Email michael.opfermann@vsb-nordhessen.de















Ausbilder Metall
Jan Rosenthal
Telefon +49 561 50726-33
Fax       +49 561 50726-49
Email jan.rosenthal@vsb-nordhessen.de













Investitionen unseres Unternehmens wurden von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und vom Land Hessen kofinanziert.







CERTQUA
© 2017 CHC IT-Solutions | SOLVA