Umschulung zum Industriemechaniker

 
Industriemechaniker sind aufgrund ihrer Ausbildung für Tätigkeiten im Bereich der Herstellung und Instandhaltung von Maschinen und Produktionssystemen qualifiziert.
Ihre Aufgaben können das Herstellen, Prüfen, Inbetriebnehmen, Warten, Inspizieren und Instandsetzen von Kraft-, Werkzeug- und Sondermaschinen sowie deren Verkettung zu Systemen umfassen. Industriemechaniker stellen auch Montageteile bei Bedarf selbst her.
 
Sie absolvieren ein betriebliches Praktikum über 6 Wochen. Dabei werden die vermittelten Unterrichtsinhalte in der Praxis vertieft und erweitert. Sie haben dabei auch die Gelegenheit, mögliche spätere Arbeitgeber kennen zu lernen. Der VSB akquiriert in Zusammenarbeit mit Ihnen den Praktikumsbetrieb.
 
Sie werden von uns durch die Umschulung begleitet, unterstützt, wo es nötig ist und auf die Abschlussprüfungen Teil 1 und Teil 2 vorbereitet.
 
Sie erhalten fachtheoretischen und fachpraktischen Unterricht im VSB. Auch der Berufsschulunterricht wird vom VSB abgedeckt.
 
Umschulungsinhalte u. a.
  • Arbeitssicherheit und Unfallverhütungsvorschriften
  • Umweltschutz
  • betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen
  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Steuerungstechnik
  • Kundenorientierung
  • Herstellen, Montieren, Demontieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Sicherstellen der Betriebsfähigkeit von technischen Systemen
  • Instandhalten von technischen Systemen
  • Aufbauen, Erweitern und Prüfen von elektrotechnischen Komponenten der Steuerungstechnik
  • Geschäftsprozesse und Qualitätsmanagement im Einsatzgebiet

Im Vorfeld der Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) erhalten Sie intensive und gezielte Prüfungsvorbereitung. Die Ausbildungswerkstatt des VSB ist praktischer Prüfungsort für die Abschlussprüfungen.



Auf einen Blick

Umschulungsdauer 24 Monate

Umschulungsdaten
01.02.2017 - 31.01.2019
01.08.2017 - 31.07.2019 
oder Einstieg nach Absprache
Arbeitszeit Montag bis Donnerstag
Freitag
7:15 bis 16:15 Uhr
7:15 bis 15:00 Uhr
                                
Betriebspraktikum 8 Wochen
Urlaub 48 Tage festgelegt
Voraussetzungen
  • Haupt-/Realschulabschluss
  • technisches Verständnis
  • und Berufserfahrung
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Förderung Eine Förderung ist über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit
oder des Jobcenters möglich.




  


                      
Information und Kontakt

Ausbilder Metall
Michael Opfermann
Telefon +49 561 50726-34
Fax +49 561 50726-49
Email michael.opfermann@vsb-nordhessen.de

 
 
                    
 
 
 
          
CERTQUA
© 2017 CHC IT-Solutions | SOLVA